GKN SINTER METALS
 

Selbstschmierende Gleitlager

GKN Sintermetall Gleitlager werden mittels axialer Presstechnik hergestellt. Die Eigenschaften von Gleitlagern werden von der definiert eingestellten Dichte bestimmt. Durch eine Verbindung der Poren untereinander entsteht die Kapillarwirkung, welche zu einer gleichmäßigen Permanentschmierung führt. Das GKN Sinters Metal Filters Werk in Radevormwald hat sich neben der Herstellung von Lagern nach DIN auf die kundenspezifische Herstellung von Zylinder-und Bundlager in Stückzahlen von 1 – 10.000 Stück spezialisiert.

Chemische und thermische Beständigkeit

Generell ist die chemische Beständigkeit von Gleitlagern gleich der des entsprechenden Vollmaterials. Die Grenze der thermischen Belastbarkeit bestimmen die verwendeten Öle. Als Standardwerkstoff haben sich ölgetränkte Sinterbronze und Sintereisen für Einsatztemperaturen von – 65°C bis 80°C bewährt. Für den Einsatz bis 300°C bewähren sich MOLY Porit- Gleitlager mit zusätzlich eingelagertem Festschmierstoff MoS2.

Gleitlager werden bei GKN Sinter Metals Filters aus folgenden Materialien gefertigt:

  • Bronze                                       

  • Bronze / Graphit (MoS2)           

  • Eisen                                      

  • Sonderwerkstoffe